„Gesungen und gebetet wird bei jedem Wetter“

Pfingstmontag wieder ökumenischer Gottesdienst im Landschaftspark Nord

Das gemeinsame Singen wird auch in diesem Jahr beim Pfingstgottesdienst im Landschaftpark eine wichtige Rolle spielen.
Das gemeinsame Singen wird auch in diesem Jahr beim Pfingstgottesdienst im Landschaftpark eine wichtige Rolle spielen.

Evangelische und katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger aus dem Duisburger Norden laden an Pfingstmontag, 10. Juni wieder zum gemeinsamen Gottesdienst in den Landschaftpark Nord. Die ökumenische Feier steht diesmal unter dem Motto „Friede sei mit euch“. Beginn des Gottesdienstes ist um 12.00 Uhr. Ab 11.30 Uhr werden die Besucher der Gießhalle bereits mit Bläsermusik willkommen geheißen.


Für viele Duisburger gehört der Pfingstgottesdienst im Landschaftspark Nord schon fest ins Familienprogramm ihres Pfingstmontags, auch wenn sich so mancher Besucher sonst eher nicht zu den regelmäßigen Kirchengängern zählen würde. „Das hat ganz sicher viel mit der außergewöhnlichen Atmosphäre im Landschaftspark und speziell der Gießhalle zu tun, die man ja durch schöne Abende im Sommerkino bestens kennt“, glaubt Christa Scholten-Herbst, Gemeindereferentin in der katholischen Gemeinde Herz Jesu in Meiderich. Als eine von acht Seelsorgern und Seelsorgerinnen, die den Pfingstgottesdienst gemeinsam vorbereiten und durchführen werden, ist sie aber auch sicher: „Dieser Gottesdienst ist ein Brückenbauer zwischen den Konfessionen, Religionen und Generationen. Das spüren die Menschen und lassen sich deshalb auch gerne anstecken vom gemeinsamen Singen und Beten unter freiem Himmel. Und das (regensicher) bei jedem Wetter.“

 

Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgen Sängerinnen und Sänger sowie Instrumentalisten aus den katholischen Gemeinden St. Hildegard und St. Peter unter Leitung von Markus Kämmerling. Die Predigt hält Petra Cruse, Gemeindereferentin aus der katholischen Gemeinde St. Johann in Hamborn. Die Kollekte geht erneut an die Kindernothilfe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0