· 

Zehnte ökumenische Sonntags-Andacht von Radio DU

Andacht wird gestaltet von Pfarrerin Dörthe Lahann und Pater Gereon Strauch

Fotos: Stephan Werner
Fotos: Stephan Werner

Auch wenn einige katholische Kirchen in Duisburg mittlerweile wieder behutsam mit der Wiederaufnahme von Präsenzgottesdiensten begonnen haben, setzen die evangelische und die katholische Kirche unserer Stadt die ökumenischen Sonntags-Andachten im Netz mit technischer Unterstützung von Radio DU weiter fort.

 

Die mittlerweile zehnte Andacht nach Ausbruch der Corona-Krise kam am Sonntag, 17. Mai 2020 aus der Kapelle des evangelischen Krankenhauses Duisburg-Nord. Sie wurde von den beiden Krankenhausseelsorgern der katholischen und evangelischen Kirche aus dem Duisburger Norden, Pater Gereon Strauch und Pfarrerin Dörthe Lahann gestaltet.

 

Die beiden sprachen über ihre Erfahrungen mit Gebeten und darüber, wann das Beten helfen kann. Sie taten dies ganz im Sinne des Sonntags vor Christi Himmelfahrt, der in christlicher Tradition auch "Sonntag Rogate“ (Betet) genannt wird. Für die musikalische Begleitung sorgt wieder Kirchenmusiker Daniel Drückes.

Das Video, das erneut so gefilmt wurde, dass alle Mitwirkenden zusammenarbeiten, dabei aber genug Abstand halten können, wurde zum ersten Mal am Sonntag, 17. Mai 2020 um 10 Uhr auf der Facebookseite von Radio Duisburg ausgestrahlt. Zudem steht die Andacht, wie die früheren auch, wieder auf der Website von Radio Duisburg unter www.radioduisburg.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0