Katholische stadtkirche Duisburg

Wegbegleiter im Alltag der Menschen unserer Stadt

In Duisburg leben rd. 500.000 Menschen. Mehr als 100.000 davon gehören der katholischen Kirche an. Kirchliche Heimat dieser Menschen sind rechtsrheinisch vier Pfarreien mit 19 Gemeinden und 55 Kirchenstandorten im Bistum Essen plus weiterer vier Pfarreien aus dem Bistum Münster, deren Kirchengebiete mit Ausnahme von Walsum linksrheinisch liegen. 

 

Regelmäßige Besucher oder aktive Mitglieder in den Duisburger Kirchengemeinden sind sie damit aber noch lange nicht. Denn mehr als 90 % aller Duisburger Katholiken bleiben heute kirchlichen Räumen fern. Liturgie und Verkündigung - zum Beispiel beim sonntäglichen Besuch der Heiligen Messe - geht an ihnen vorbei. Dieses Fernbleiben ist aber nicht unbedingt ein Indikator dafür, dass die Kirchenmitglieder kein Interesse an den Werten und  Inhalten christlichen Glaubens und Lebens haben. Wir erreichen sie nur nicht mehr über die eingefahrenen Wege.

 

Die Menschen kommen nicht mehr in die Kirche. Wir müssen zu ihnen gehen, dorthin, wo sie leben, arbeiten, wo sie Hilfe brauchen oder die Gemeinschaft mit anderen suchen.

 

Und das tun die Haupt- und Ehrenamtlichen in den Duisburger Pfarreien und Gemeinden, den katholischen Vereinen und Verbänden, den Schulen und Kindergärten von jeher. Gemeinsam mit allen katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern sind wir die katholische (Stadt)Kirche Duisburg. Wir unterstützen und engagieren uns für all jene in unserer Stadt, die uns brauchen, ganz gleich, welchem Glauben sie angehören oder woher sie kommen. Und wir mischen uns aktiv ein in die Entwicklung unserer Stadt, sind ein wichtiger Partner im interreligiösen, sozialen, kulturellen und politischen Dialog und treten gemeinsam mit anderen ein für eine von Solidarität, Respekt und Nächstenliebe getragene Stadtgesellschaft.


Festliches Glockengeläut an Ostersonntag

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Am Ostersonntag, 12. April, werden in den evangelischen und katholischen Kirchen Nordrhein-Westfalens von 9.30 bis 9.45 Uhr die Glocken läuten. Dazu rufen die drei Landeskirchen und die fünf Bistümer im Bundesland ihre Gemeinden auf. Die Kirchen werden an den Osterfeiertagen für das persönliche Gebet geöffnet sein. Die Öffnungszeiten setzt jede Pfarrei eigenständig fest. Gottesdienste finden weiterhin nicht statt. Außerdem besteht die Möglichkeit, eigene Osterkerzen an der großen Osterkerze zu entzünden.

 

Das ökumenische Geläut soll gerade in Zeiten der Corona-Krise die österliche Freude über den Sieg des Lebens zum Ausdruck bringen. Nachdem keine regulären Gottesdienste möglich sind, ist dieses gemeinsame Zeichen am höchsten christlichen Fest umso wichtiger. Deshalb ergeht der Aufruf in der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Lippischen Landeskirche ebenso wie im Erzbistum Paderborn, im Erzbistum Köln und in den Bistümern Münster, Essen und Aachen. Insgesamt gehören dazu rund zwölf Millionen katholische und evangelische Christen.


Radio DU sendet jeden Sonntag Videoandacht

Ökumenische Andachten geben Mut und Zuversicht in Zeiten von Corona


Stadtkirche ruft Jahresaktion 2020 aus

Ich - DU - Wir: Wenn aus Fremden Nachbarn werden

Jeder kann ein Fremder sein. Auch im eigenen Land. Und jeder kann Nachbar werden, wenn wir alle aufeinander zugehen. Damit aus einem ICH und DU eine WIR wird. Diesen wichtigen Dialog zwischen den Menschen in unserer Stadt zu fördern und zu unterstützen, das ist das ambitionierte Ziel des diesjährigen Aktionsjahrs der katholischen Stadtkiche Duisburg.


Sie wollen mehr über die Aktivitäten der katholischen Stadtkirche Duisburg erfahren? Hier finden Sie einige Highlights unserer Arbeit.

Aktuelles

StadtKirche

StadtAngebote



Stadtdekanat

Stadtdechant

Pfarrer Roland Winkelmann

Vorsitzender Katholikenrat

Daniel Wörmann

Referentin

Eva Wieczorek-Auer

Beauftragte

Diakon Stephan Koch
- Flüchtlingsbeauftragter -

Pastor Heribert Weinbrenner

- Interreligiöser Dialog -

Stadtdechant Roland Winkelmann


Geschäftsstelle

Katholisches Stadthaus

Wieberplatz 2

47051 Duisburg

E   info@stadtkirche-duisburg.de

T   0203 / 544 78 14

     0175 89 55 554

F   0203 / 544 78 15


Bildnachweise

Aktuelles: © panthermedia.net / robynmac  StadtAngebote und Stadtdekanat: © Funke Medien/Lars Heidrich