Artikel mit dem Tag "Coronakrise"



Für die gute Sache · 05. Juni 2020
Wie läuft es eigentlich bei der ökumenischen Telefonseelsorge für Duisburg, Mühlheim und Oberhausen? Müssen die Ehrenamtlichen im Telefondienst jetzt nur noch Gespräche über die Coronakrise führen? „Ganz und gar nicht“, sagt die langjährige Mitarbeiterin Frau Z., die zu ihrem Schutz anonym bleibt.

Für die gute Sache · 19. Mai 2020
Jeden Tag kochen derzeit 28 Muslime aus Hamborn eine warme Mahlzeit für täglich rund 30 Hilfsbedürftige am Petershof in Duisburg-Marxloh. Sie tun das, weil sie gerade jetzt im Fastenmonat Ramadan einen aktiven Beitrag zur nachbarschaftlichen Hilfe für die Schwächsten in Zeiten von Corona leisten wollen.

Aus den Pfarreien · 12. Mai 2020
Die Welt mit einem Lachen anstecken statt mit Corona - Das will die Pfarrei St. Judas Thaddäus auch in den nächsten Wochen mit regelmäßig wechselnden Angeboten der Freude und des Glaubens zum Mitnehmen. Auf Präsenzgottesdienste wird dagegen weiterhin verzichtet.

Besondere Gottesdienste · 06. April 2020
Ostern allein zuhause ohne Gottesdienstbesuch – Wie soll das gehen? Das fragen sich spätestens seit dem Beginn der für Christen so wichtigen Karwoche auch viele Gemeindemitglieder in den katholischen Pfarreien Duisburgs. Dabei muss sich eigentlich niemand von seiner Kirche beim Feiern des Osterfestes allein gelassen fühlen.

Wir für Duisburg · 03. April 2020
Es ist schon perfide: Jetzt nutzen Kriminelle die Corona-Krise auch noch dazu aus, alte Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Aus dem Enkeltrick machen sie nun den Coronatrick

Wir für Duisburg · 26. März 2020
In der Krise rücken Menschen näher zusammen. Auch jene, die bislang vielleicht wenig Berührungspunkte miteinander hatten. Ein schönes Beispiel für dieses Phänomen des Zusammenrückens in Zeiten von Corona, wenn auch ohne körperlichen Kontakt, ist das aktuell zeitgleiche Beten von Christen und Muslimen am Abend in ganz Duisburg.

Besondere Gottesdienste · 18. März 2020
„Mit Gott und den Mitmenschen im Gebet verbunden bleiben“, das will Pfarrer Christian Becker aus der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael in Duisburg-Meiderich auch in Zeiten von Corona und der damit verbundenen Schließung aller Kirchen auf seinem Pfarrgebiet. Er und sein Pastoralteam laden deshalb seit dem 18. März zu ungewöhnlichen Zusammenkünften im Gebet ein.