Stadtarchiv stellt Kirchenbücher online zur Verfügung

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Laut einer Pressemeldung der Stadt Duisburg sind im Stadtarchiv seit Neuestem alle dort gelagerten 527 Kirchenbücher nun auch digitalisiert einsehbar. Damit steht nun eine vor allem für die Familienforschung bedeutende Quellengattung online zur freien Nutzung zur Verfügung.

 

In der Zeit vor Einführung des staatlichen Personenstandwesens in Preußen im Jahr 1874 wurden Taufen, Eheschließungen und Bestattungen in den jeweiligen Kirchengemeinden dokumentiert. Dem Stadtarchiv liegen Kopien dieser sogenannten Kirchenbücher für alle sich im heutigen Stadtgebiet befindlichen Gemeinden beinahe lückenlos vor. Analoge Ausdrucke der Kirchenbuchkopien konnten Besucherinnen und Besucher bislang nur während der Öffnungszeiten des Archivs einsehen.

 

Nach der vollumfänglichen Digitalisierung stehen nunmehr 527 Kirchenbücher einer interessierten Öffentlichkeit online auf dem Portal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ unter dem Link www.archive.nrw.de/stadtarchiv-duisburg/familienforschung zur Verfügung und können kostenfrei und bequem von zu Hause genutzt werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0