Artikel mit dem Tag "Notfallseelsorge"



Stadtdechant beauftragt Regina Busch zum Dienst in der Notfallseelsorge
Für die gute Sache · 28. März 2022
Zwölf Monate hatte sich Regina Busch bereits im Jahr 2019 darauf vorbereitet, für Menschen in psychosozialen Notfällen da zu sein und sie qualifiziert in den ersten Stunden nach einem erschütternden Ereignis zu begleiten. Seit Frühjahr 2020 verstärkt die Leiterin eines Verbunds mehrerer Kindertagesstätten auch bereits das ehrenamtliche Team der ökumenischen Notfallseelsorge Duisburg. Nur auf ihre feierliche Beauftragung musste die 42-Jährige wegen Corona leider seit zwei Jahren warten.

Personelle Verstärkung bei ökumenischer Notfallseelsorge
Für die gute Sache · 02. Februar 2022
Die ökumenische Notfallseelsorge in Duisburg bekommt jetzt Verstärkung. Nach zwei Jahren Ausbildung mit gut 120 Stunden Lerninhalten und mehreren Pflichtpraktika sind nun fünf neue ehrenamtliche NotfallseelsorgerInnen bereit für den Einsatz. In einem Festgottesdienst am 30. Januar wurden sie gemeinsam mit ihren Schulungskolleginnen und -kollegen aus Wesel von Stadtdechant Roland Winkelmann sowie den Superintendenten Dr. Christoph Urban und Wolfram Syben in ihren Dienst eingeführt.

Hochwasserkatastrophe: Für Betroffene die richtigen Worte finden
Für die gute Sache · 19. Juli 2021
Diakon Stephan Koch ist nicht nur Flüchtlingsbeauftragter der katholischen Stadtkirche Duisburg, er ist mit einer halben Stelle parallel auch Notfallseelsorger im Bistum Essen. Die dortige Pressestelle hat ihn aus aktuellem Anlass um Ratschläge gebeten, wie es Freunden und Angehörigen von Hochwasseropfern gelingen kann, die richtigen Worte zu finden, um den Betroffenen Trost zu spenden und zu zeigen, dass sie in ihrer Not nicht allein sind.

Von Chaos und Trauer zur Dankbarkeit: Notfallseelsorger im Einsatz
Für die gute Sache · 25. Mai 2021
Wenn geliebte Menschen sterben, bricht die gewohnte Welt plötzlich zusammen: Zwischen Schock und Trauer sind Verwandte und Freunde oft hilflos. Dann sind Stephan Koch und Ulrich Slatosch da, solange sie gebraucht werden – als Notfallseelsorger im Bistum Essen.

Für die gute Sache · 13. Juli 2020
Ausgebildete Notfallseelsorger werden in Duisburg dringend gebraucht. Das geht aber nicht (mehr) ohne den Einsatz ehrenamtlicher Kräfte, die bereit sind, im Einsatz rund um die Uhr erste Hilfe für die Seele zu leisten, wenn es hart auf hart kommt. Bei der ökumenischen Notfallseelsorge in Duisburg befinden sich gerade 18 Freiwillige in einem einjährigen Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Notfallseelsorger.

News aus dem Stadtdekanat · 23. März 2020
Die katholische Stadtkirche Duisburg hat seit 15. März eine weitere Mitarbeiterin in der Notfallseelsorge. Es ist Regina Busch, die Stadtdechant Roland Winkelmann eigentlich am 15. März feierlich im Gottesdienst beauftragen wollte. Aber dann kam Corona... Die Feier musste verschoben werden. Aber die Beauftragung ist Fakt.