· 

Kirchen laden wieder gemeinsam zu Segensfeiern für Babys

Am 23. Juni heißt es erneut: „Willkommen im Leben kleiner Segen“

Foto: Nicole Cronauge l Bistum Essen
Foto: Nicole Cronauge l Bistum Essen

Die beliebten Segensfeiern für Babys katholischer und evangelischer Gemeinden in Duisburg gehen weiter. Die nächste dieser halbstündigen Feiern mit dem schönen Titel "Willkommen im Leben kleiner Segen" ist für den 23. Juni um 15 Uhr in der katholischen Kirche St. Barbara, Fahrner Str. 60 geplant. Eine  weitere folgt am 20. Oktober um 15 Uhr in der katholischen Kirche St. Franziskus, Großenbaumer Allee 24.

Die Familien erwartet bei beiden Segensfeiern wieder eine stimmungsvolle halbe Stunde mit kindgerechter Musik, die mit einem persönlichen Segen für jede Familie durch Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Vorbereitungsteam endet. Im Mittelpunkt der Feier soll die Erkenntnis stehen, wie wunderbar und einzigartig jedes Kind und alles ist, was Gott geschaffen hat. Eine Segensfeier für Babys ist keine Taufe und will es auch gar nicht sein, betont das Vorbereitungsteam: Den Babys und ihren Familien soll zugesagt werden, dass ihr Kind von Beginn an Gottes geliebtes Kind ist und unter Gottes Segen steht.

Am 23. Juni soll die Feier bei schönem Wetter im Pfarrgarten von St. Barbara mit anschließendem Beisammensein stattfinden. Bei schlechtem Wetter findet die Feier im Chorrraum der Barbara-Kirche statt.

 

Da rund um St. Barbara gerade Baustelle ist, hier ein Paar Hinweise für die Anfahrt: Die Ziegelhorststraße ist Richtung Kaiser-Friedrich-Straße derzeit gesperrt. Die Anfahrt nach St. Barbara ist aber ohne Probleme über die Warbruck- und die Pollerbruchstraße möglich. Die Fahrner Straße ist von dieser Seite aus bis zur Kirche St. Barbara trotz des Sackgassen-Schildes am Kreisverkehr Warbruckstraße/ Pollerbruchstraße/Fahrner Straße erreichbar. Auch die Busse fahren eine Umleitung über die Warbruckstraße und halten an der Warbruckstraße und der Fahrner Straße gegenüber dem Fahrner Krankenhaus.


Info: Die Segensfeier für Familien mit Babys ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier katholischen Pfarreien Duisburgs im Bistum Essen sowie der evangelischen Gemeinden aus Neumühl, Hamborn, Meiderich und Duisburg Mitte. Ebenfalls beteiligt sind die KEFB Katholische Erwachsenen- und Familienbildung und das Evangelische Bildungswerk Duisburg.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0