· 

Pfarrer Christian Becker seit 25 Jahren Priester

Pfarrer Christian Becker, seit fünf Jahren Leiter der Pfarrei St. Michael in Duisburg-Meiderich, hatte in dieser Woche, konkret am 2. Juni, silbernes Priesterjubiläum. Er feierte dies gemeinsam mit seinen früheren Lehrgangskollegen am Pfingstmontag im Essener Dom.

(v.l.) Bernd Wolharn, André Müller, Norbert Nikolai, Christian Becker und Michael Dörnemann feierten ihr silbernes Priesterjubiläum gemeinsam  I  Foto:  Achim Pohl | Bistum Essen
(v.l.) Bernd Wolharn, André Müller, Norbert Nikolai, Christian Becker und Michael Dörnemann feierten ihr silbernes Priesterjubiläum gemeinsam I Foto: Achim Pohl | Bistum Essen

Am 2. Juni war es 25 Jahre her, dass er von Bischof Hubert Luthe zum Priester geweiht worden war. Dies feierte der 51-jährige am Vorabend des Jahrestags gemeinsam mit den Kollegen seines damaligen sog. „Weihekurses“ genau an dem Ort, wo für ihn sein Leben als geweihter Priester begonnen hatte: am Altar des Essener Doms.

 

Seelsorgerisch tätig ist Christian Becker aber nicht erst seit seiner Priesterweihe. Denn nach seinem Abschluss als Diplom-Theologe begann Becker seine Laufbahn 1994 als Diakon in Bottrop. Seine erste Stelle als geweihter Priester verschlug den gebürtigen Essener dann 1995 nach Bochum, von wo er 2005 nach Gevelsberg wechselte. Und von da aus ging es 2010 nach Hongkong. Dort leitete Christian Becker wiederum für fünf Jahre die deutschsprachige Gemeinde mit mehr als 5.000 Gläubigen.

 

Seit 2015 nun ist er Pfarrer von St. Michael und gemeinsam mit seinem Seelsorgeteam zuständig für alle katholischen Kirchen in den Duisburger Ortsteilen Meiderich, Beeck, Ruhrort und Laar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0