· 

Cello-Konzert "Bach und ich" am 16. Juni in St. Ludger

Ludger Schmidt reflektiert beim nächsten "Konzert am Sonntag" über die zeitlosen Werke J.S. Bachs

Foto: Ernst Luk
Foto: Ernst Luk

Am nächsten Sonntag, 16. Juni ist Ludger Schmidt wieder zu Gast bei der beliebten Reihe „Konzert am Sonntag“ in St. Ludger am Ludgeriplatz. Der Cellist bringt verschiedene Sätze aus den Cellosuiten von Johann Sebastian Bach zu Gehör und verbindet sie mit Eigenem.

 

Die barocken Suiten Bachs gelten als Meilenstein und unerreichter Höhepunkt der Sololiteratur für Violoncello. Ludger Schmidt beschäftigt sich schon sein ganzes Musikerleben mit diesen Werken. Der großartige Virtuose aus Hagen kehrt hier ganz zu sich selbst zurück und stellt den Bach’schen Suitensätzen eigene Kompositionen gegenüber. Ein intimer Dialog voll innerer Schönheit.

 

Das Konzert in der renommierten Sonntagsreihe findet wie immer in St. Ludger um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Künstler wird gebeten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0